Aktuell

Filmstill Kulturdoku "Folkwang - Erstes Museum der Moderne"
Filmstill Kulturdoku "Folkwang - Erstes Museum der Moderne"

Das erste Museum der Moderne – Wie die Impressionisten ins Ruhrgebiet kamen

WDR/ARTE Kulturdokumentation, gemeinsam mit Hilka Sinning
voraussichtliches Sendedatum: März 2022

Kunst für alle – mit diesem Impuls gründete Karl Ernst Osthaus 1902 das Museum Folkwang in der westdeutschen Industriestadt Hagen als erstes Museum der Moderne. Der Film erkundet das Leben und Wirken des jungen Kunstmäzens und erzählt, wie Osthaus der französischen Avantgarde in Deutschland den Weg bereitete.

Die Kulturdoku entsteht anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Museum Folkwang in Essen, das mit der großen Impressionisten-Ausstellung Renoir, Monet, Gauguin – Bilder einer fließenden Welt von Februar bis Mai 2022 gefeiert wird.

Länge: 52 Min. (ARTE) und 45 Min. (WDR)

Untersuchung des Gemäldes "Herr und Dame" (1911) von Emil Nolde in der Hamburger Kunsthalle, Filmstill. Werke von Emil Nolde: © Nolde Stiftung Seebüll

Kunst und Kalkül – Der ganze Nolde

ARTE Kulturdokumentation

bis zum 14.01.2022 in der ARTE Mediathek

Der Film entsteht anlässlich der dreiteiligen Emil Nolde-Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle, der Münchner Pinakothek der Moderne und der Nolde Stiftung Seebüll, in der im Herbst 2021 erstmals neueste Forschungsergebnisse zu Noldes Maltechnik und Künstlermaterialien präsentiert werden. Darüber hinaus untersucht der Film, wie Nolde anhand von autobiografischer Selbststilisierung und Legendenbildung über Jahrzehnte versuchte, seine nationalsozialistische und antisemitische Gesinnung zu verbergen.

Länge: 52 Min.

Filmstill Elias Wessel - Die Summe meiner Daten, 2020
Elias Wessel - Die Summe meiner Daten, 2020

Ausstellungsfilm

Elias Wessel – Die Summe meiner Daten“, 5:35 Minuten

anlässlich der Ausstellung im Palais Beauharnais, Paris, 28.01.-28.12.2020

Regie und Schnitt: Maria Anna Tappeiner; Kamera: Andreas B. Krueger and EWS New York; Assistenz Kamera: Sarah Soheyli-Schaffner and Tobias Hellmann; Musik: Natalia Kiés; Mischung: Manuel Schlindwein. © Künstler und Autor*innen, 2020

Arte-Kulturdokumentation über Marc Chagall

Anlässlich der Ausstellung „Chagall – Welt in Aufruhr“ in der Schirn Kunsthalle Frankfurt, 2022
Länge: 52 Min.
Geplante Fertigstellung: Herbst 2022

Filmstill Gelebte Träume - Künstlerinnen des Surrealismus
Filmstill Gelebte Träume - Künstlerinnen des Surrealismus

Gelebte Träume – Künstlerinnen des Surrealismus

Arte-Kulturdokumentation „Gelebte Träume – Künstlerinnen des Surrealismus“ ZDF/Arte, 52 Minuten

Sendedatum: Sonntag, 16. Februar 2020, 16 Uhr in Arte

Filmpremiere in der Schirn Kunsthalle Frankfurt:
Sonntag, 16. Februar 2020, 11 Uhr im SCHIRN SPACE

William Kentridge, The Head & the Load, 2018
William Kentridge, The Head & the Load, 2018. © The artist

William Kentridge

Ausstellungsfilm „William Kentridge – A Poem That Is Not Our Own“ für das Kunstmuseum Basel | Gegenwart [08.06.-13.10.2019]

Länge: 28 Minuten [Englisch mit deutschen Untertiteln]

>>> Hier geht’s zum Film